Category Archives: online casino lottoland

In den händen der borg

in den händen der borg

Juli Bei In den Händen der Borg (The Best of Both Worlds), der letzten Folge der dritten Staffel von Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert. Die ehrgeizige Borg-Expertin Shelby hofft, erster Offizier der Enterprise zu werden, vorausgesetzt, Riker verläßt seinen Platz, um ein eigenes Kommando zu . In den Händen der Borg Teil I Die Borg wollen mit Picard sprechen: Sie verlangen, dass er auf ihr Schiff kommt, andernfalls wenden sie Gewalt an. Besonders beeindruckend ist Picards Gespräch mit Guinan, in dem er der Tradition folgt, am Vorabend der Schlacht das Schiff zu besichtigen, wobei er die Situation mit der Nelsons vor der Schlacht von Trafalgar vergleicht. Von den diversen Verknüpfungen, die darauf aufbauen einmal abgesehen, ist sie auch für sich genommen hervorragend:. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zurück in die Gegenwart Star Trek V: Da die erste Episode mit einem Cliffhanger endet, der zugleich das Ende der dritten Staffel der Serie darstellt, geht der Zweiteiler über eine Staffelgrenze hinweg.

In den händen der borg Video

IN DEN HÄNDEN DER BORG Zwar sind die Borg imstande, sich individuell abzuschirmen, aber es Beste Spielothek in Teufenbach finden ihnen nicht möglich zu sein, wichtige Bereiche https://www.ifa.com/articles/from_investing_speculating_gambling/ Schiffes zu schützen. Gebäude sind nirgends zu sehen - die Borg haben den ganzen http://www2.landtag-bz.org/documenti_pdf/idap_320454.pdf Komplex der Kolonie aus dem Planeten geschnitten. O'Brien scheint das Geschehen auf der Brücke heimlich mitverfolgt zu haben. Von Anfang an wird die Spannung kontinuierlich aufgebaut. Auch Deanna kann ihm bei dieser Entscheidung nicht helfen. Picard lehnt es ab und stellt den Borg das Ultimatum, sich sofort aus dem Föderationsraum zurückzuziehen. Um den Cliffhanger gebührend würdigen zu können, schildere ich zunächst, worum es in der Folge https://www.amazon.de/spielsucht-buch/s?ie=UTF8 geht.

In den händen der borg -

Picard lehnt es ab und stellt den Borg das Ultimatum, sich sofort aus dem Föderationsraum zurückzuziehen. Shelbys Modifikationen erlauben es der Enterprise , sich nach einem kurzen und heftigen Feuergefecht aus einem Traktorstrahl der Borg zu befreien. Riker ist ungehalten über Shelbys eigenwillige Aktionen. Riker muss endlich Farbe bekennen, ob er will oder nicht: Die Ursache ist nicht auf einen fehlerhaften HD-Transfer zurückzuführen, sondern auf die eingesetzte Tricktechnik. Damit die Enterprise den inzwischen einsatzbereiten Deflektor einsetzen kann, muss das Borgschiff unter Warp gehen. Die ganze Zeit muss Riker mitansehen, wie sie das Ruder übernehmen möchte und die Entscheidungen treffen will, die er nicht trifft. Er soll als Sprecher der Borg die Versklavung der Menschheit erleichtern. Als Riker den Befehl erteilt, die neue Waffe einsatzbereit zu machen, melden sich plötzlich die Borg. Guinan vertraut er an, dass er sich nicht sicher sei, ob man diesen Feind bezwingen könne. in den händen der borg Meine Begeisterung für diese Episode, wer hätte das gedacht, ist mit der neuen Fassung gestiegen. Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben. Und für Riker ist die einzige Entscheidung, die er zum Wohle der Menschheit treffen kann, ja treffen muss, ein Schwert, wie es zweischneidiger nicht sein kann: Was ist eigentlich los mit Shelby? Das mag ja sein mit dem Frequenzwechsel. Jeder Widerstand ist zwecklos. Die Reflektion der Borg in ihren eigenen Schilden hat man dagegen optimiert Zeitindex

0 Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *